Erziehungs- und Lebensberatung
Freier Jugendhilfeträger

Wir bieten:
Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH), Systemische Familientherapie, Diagnostik/Clearing, Paarberatung, Psychosoziale Beratung, Erziehungsberatung, Traumapädagogik, Video-Interaktionsanalyse (Marte Meo), Erlebnispädagogik, Gruppenarbeit

Büro Witten (Geschäftsstelle)
Hackertsbergweg 42 b
58454 Witten
Telefon: 02302 / 17 83 555
Mobil : 0177 / 32 58 116

Soziale Gruppenarbeit – Gemeinsam lernen

Gemeinsames Lernen fördert das Sozialverhalten, aber auch die Entwicklung jedes Einzelnen. Für ältere Kinder und Jugendliche bieten wir deshalb soziale Gruppenarbeit an.

Die soziale Gruppenarbeit ist eine Maßnahme der Hilfe zur Erziehung nach § 29 SGB VIII. Sie soll älteren Kindern und Jugendlichen helfen, Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensprobleme zu überwinden und ihre Entwicklung durch soziales Lernen positiv zu beeinflussen.

Freiwillige Teilnahme

Die soziale Gruppenarbeit ist ein Angebot zum sozialen Lernen und Austausch in der Gruppe, das auf Freiwilligkeit beruht. Die Gruppenarbeit kann durch Gruppenfahrten und ähnliche Veranstaltungen, z. B. erlebnispädagogische Settings, ergänzt werden.

Ziele sozialer Gruppenarbeit

Die Teilnahme in unseren Gruppen soll Kindern und Jugendlichen bei der Überwindung von Problemen im Zusammenhang mit der psychischen Erkrankung eines Elternteils helfen und die Resilienz fördern.

Gruppengröße

Die Gruppengröße (min. 3 bis in der Regel max. 12 Personen) hängt u. a. vom Schweregrad der Problematik ab und wird individuell besprochen.

Zeitlicher Rahmen

Die Gruppenarbeit wird in der Regel für zwei Zeitstunden in der Woche geplant und überdauert einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten. Die Gruppentreffen finden einmal in der Woche statt.

Formen der Gruppenarbeit

Wir bieten verschiedene Formen der sozialen Gruppenarbeit an. Geplant sind unter anderem soziale Kompetenztrainings, Gewaltprävention und Gruppen für Kinder psychisch kranker Eltern.

Auch Gruppenangebote für Schulen sind auf Anfrage möglich.